Saison 2019/2020

 

 

Frauen 1 empfangen Aufsteiger und Tabellenführer

Am Sonntag empfängt Burlafingen um 17 Uhr den Aufsteiger TG Nürtingen 2. Der Liganeuling hat sich bereits nach vier Spielen und Siegen an die Tabellenspitze gespielt. Bis auf das Auswärtsspiel bei der HSG Fridingen/Mühlheim, die letztes Jahr auch um den Aufstieg mitspielte, gewann die TG alle Spieler sehr deutlich und eindeutig. 

Nach dem man letzte Woche bereits von der HSG Deizisau/Denkendorf überrollt wurde, muss man an diesem Wochenende in eigener Halle eine ordentliche Schippe darauflegen. Die technische Fehler, die die Gegner zu einfachen Toren einladen müssen eingestellt werden und die klaren Torchancen dafür genutzt werden. 

Mit Iris Blankenship ist der Kader wieder komplett und auch die Krankheitswelle ist überstanden.

FC Burlafingen wird von der HSG Deizisau/Denkendorf überrollt

Am Samstag mussten die Damen der SG Burlafingen zum Auswärtsspiel zur HSG Deizisau/Denkendorf. Von vornherein war klar, dass es einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung bedarf, um hier Punkte zu holen.

 

Nach ausgeglichener Anfangsphase passierte aber genau das, was man eigentlich vermeiden wollte: Vorne wurden klare Abschlüsse nicht genutzt und zu viele technische Fehler luden den Gegner zu Gegenstöße ein. Ab der 20. Minute fand man dann in der ersten Halbzeit keinen Zugriff mehr auf das schnelle und bewegliche Angriffsspiel des Gegners. Bis zur Pause konnte sich die HSG Deizsau/Denkendorf bis auf 16:9 absetzen, Zsuzsanna Apaceller im SG Gehäuse konnte durch einige starke Paraden noch Schlimmeres verhindern.

 

Die zweite Hälfte verlief erstmal weitgehend ausgeglichen und das Angriffspiel wirkte jetzt solider und konzentrierter.  Bis zur 37. Minute konnte man sich sogar bis auf 3 Tore herankämpfen. Nun hoffte man auf eine Leistungssteigerung, aber beim Stand von 20:15 in der 41. Minute nahm der Gegner eine Auszeit und unterbrach somit den Lauf der SG Burlafingen. Man verlor unerklärlicher Weise wieder komplett den Faden und bekam leider keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Zu oft scheiterte man an der gut aufgelegten Torhüterin des Gegners und bekam  einen Konter nach dem anderen. Michaela Deiß im Tor konnte zwar noch einige freie Würfe des Gegners entschärfen,  aber am Ende musste man sich gegen einen stark aufspielenden Gegner, der Tor um Tor durch Konter erzielte, mit 35:22 geschlagen geben.

 

Fazit Trainer: "Zuviele technische Fehler und Fehlwürfe haben uns heute diese hohe Niederlage beschert. Aus diesem Spiel müssen wir lernen, wir müssen das Spiel abhaken und uns für die kommende Partie gegen die TG Nürtingen 2 vorbereiten. Dass meine Mannschaft das besser kann, hat sie in sehr guten Vorbereitungsspielen bewiesen. Eine Leistungssteigerung ist aber unabdingbar, um das nächste Spiel am Sonntag, 20.10.19, um 17 Uhr in eigener Halle gegen die Bundesligareserve der TG Nürtingen 2 zu bestehen."

 

 

Es spielten: Michaela Burghardt und Zsuzsanna Apaceller im Tor, Laura Glöckler, Carina Kilian, Anja Stegmann, Carolin Luxenhofer(6), Laura Britner (1), Verena Oberling (3), Helen Marotti, Susanne Dehm (2), Andrea Glöckler(1), Dominique Dirr(1), Ardiana Merditaj(8)

Trainingszeiten

Dienstag

Schulzentrum Pfuhl 1
20:00 - 22:00

Donnerstag

Schulzentrum Pfuhl 1
20:00 - 22:00

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie auf hvw-online.org

Kontakt

Trainer: Peter Prinz
Kontakt: Carolin Luxenhofer

Mail: f1@handball-burlafingen.de

 

Heimspiele

  • 20.10.2019 - 17:00 Uhr  TG Nürtingen 2
  • 26.10.2019 - 18:00 Uhr  HSG Fridingen/Mühlheim

Imagefilm Frauen 1