Burlafinger Damen am Ende nicht für kämpferische Leistung belohnt

18:21 (10:11) Niederlage gegen TG Nürtingen 2

Auch das zweite Spiel hintereinander gegen einen der Titelfavoriten in der Handball-Württembergliga der Frauen konnte das Team von Trainer Peter Prinz über weite Strecken ausgeglichen gestalten, am Ende stand man dennoch erneut mit leeren Händen da und hatte mit 18:21 das Nachsehen. 

Trainer Peter Prinz fand vor dem Spiel in der Kabine die richtigen Worte um die Mädels gut auf diese Partie einzustellen. Dies war auch von Beginn an deutlich zu sehen. Die Burlafinger Frauen  zeigten eine starke Abwehrleistung und Torfrau Michaela Burghardt gab einen ebenso starken Rückhalt aus dem Tor heraus.  Für die in der Abwehr gewonnen Bälle konnte sich die SG leider zu selten mit Torerfolgen belohnen. Im Angriff wurde mit zu wenig Druck durchgespielt, zu zögerlich in die Tiefe der gegnerischen Abwehrreihen gegangen und zu viele Ballverluste durch technische Fehler verursacht,  die immer wieder vom starken Gegner aus Nürtingen bestraft wurden. Trotzdem war die erste Halbzeit  ein Schlagabtausch auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Gäste, die allerdings nicht immer alle ihre herausgespielten Chancen nutzten. Dies lag wohl auch am harzfreien Spiel, was dem Gegner sichtlich Probleme bereitete. Beim Stand von 10:11 ging es dann in die Kabine.  

Die 2. Halbzeit begann denkbar ungünstig. Der TG Nürtingen gelang ein 0:3 Lauf und erhöhte sofort auf 10:14. Diesem Abstand rannte man dann bis zum Abpfiff hinterher. Wieder vergab man dicke Chancen oder agierte im Angriff zu zaghaft. 

Beim Stand von 14:18 in der 42. Minute ist es 10 Minuten lang keinem Team gelungen ein Tor zu werfen. Selbst schaffte man es nicht, den Torabstand zu verringern und am Ende musste man sich mit 3 Toren Unterschied geschlagen geben.

Fazit: Ein Unentschieden und sogar ein Sieg wäre bei besserer Chancenverwertung absolut drin gewesen. Dafür bekamen die  Zuschauer in der heimischen Halle ein spannendes, kampfbetontes und dennoch faires Spiel zu sehen. Trotz der Niederlage muss ich meiner Mannschaft heute ein Kompliment machen. Vor allem kämpferisch haben wir heute eine gute Leistung gezeigt. Mit dieser Einstellung war ich sehr zufrieden, allerdings noch nicht mit der spielerischen Vorstellung," fasste Trainer Peter Prinz am Ende zusammen. Neben einer tollen Mannschaftsleistung, geht ein verdientes Lob an Michaela Burghardt, die eine sehr starke Leistung im Tor zeigte und die Mannschaft  mit ihren Paraden immer wieder im Spiel hielt.  

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 26.10.2019, um 18:00 Uhr  gegen die HSG Fridingen statt.

Trainingszeiten

Dienstag

Schulzentrum Pfuhl 1
20:00 - 22:00

Donnerstag

Schulzentrum Pfuhl 1
20:00 - 22:00

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie auf hvw-online.org

Kontakt

Trainer: Peter Prinz
Kontakt: Carolin Luxenhofer

Mail: f1@handball-burlafingen.de

 

Heimspiele

  • 08.02.2020 - 20:00 Uhr  SC Lehr
  • 15.02.2020 - 20:00 Uhr  TSV Zizishausen
  • 07.03.2020 - 20:00 Uhr  TSV Köngen

Imagefilm Frauen 1