Saison 2019/2020

 

 

F2: dritter Sieg in Folge

Am Samstag empfingen die Frauen2 der SG Burlafingen/Ulm die HSG Lonsee/Amstetten zu Hause in der heimischen Halle. Die Motivation war hoch und so konnte die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Matthias Hirsch und Mario Marotti von Beginn an in Führung gehen, wobei die Gegner immer dicht auf den Fersen waren. Die Abwehr stand nach anfänglichen Absprachefehlern meist beständig da. Auch im Angriff konnten die Burlafinger ihre Chancen wahrnehmen, nur die 7-Meter Trefferquote ließ immer noch zu wünschen übrig. Viele Tore konnten auch durch Konter, bei denen die Pässe oft haargenau gespielt wurden, erzielt werden. So ging es mit 13: 8 in die Halbzeitpause. In der Pausenansprache wurden die Spielerinnen angehalten sich noch etwas mehr in der Abwehr abzusprechen und v.a. auf den gegnerischen Kreisläufer zu achten. Außerdem wurde die verbesserungswürdige Torchancenverwertung bemängelt. Mit dem Ziel, diese Punkte umzusetzen ging die Mannschaft motiviert in der 2. Halbzeit. Auch hier wurden wieder viele Konter gelaufen und die Abwehr stand stets stabil. Doch die Gegner gaben nicht auf und ließen sich auch von einem 6 Tore Vorsprung der Burlafinger nicht entmutigen. So blieb es bis zum Ende ein kämpferisches Spiel, das letztendlich mit 27:20 endete.


Bereits am Sonntag den 20.10.19 empfangen die Frauen 2 der SG Burlafingen/Ulm die Damen des SV Uttenweiler zu einem weiteren Heimspiel.

Frauen 2 starten mit zwei Siegen in die neue Saison

Die Frauen 2 der SG Burlafingen/Ulm starteten bereits letztes Wochenende mit dem ersten Saisonspiel zu Hause gegen den TSV Bernstadt. Den Gegner kannte man aus der letzten Saison nur zu gut, hatte man doch gleich dreimal -zwei Saisonspiele, ein Pokalspiel-  gegen die routinierten Bernstädter verloren. Dementsprechend groß war die Anspannung vor dem Spiel. Die ersten 10 Minuten begannen ausgeglichen. Burlafingen spielte sich im Angriff seine Chancen raus und konnte trotz einer mittelmäßigen Torabschlussquote 14 Tore auf die Haben Seite gutschreiben. In der Abwehr zeigten sich jedoch vor allem in der Absprache über den Kreis- und Rückraumspieler Defizite und so blieben die Bernstädter immer im Spiel. In die Halbzeitpause ging man mit 14:10 Toren.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien die Pausenansprache zu fruchten, in der Abwehr sprach man sich besser ab. So konnten die Burlafinger ihren Vorsprung auf 21:13 in der 42. Minute ausweiten. Zwar konnten die Bernstädter den Vorsprung wieder verkleinern, jedoch war der Sieg nicht mehr gefährtet und Burlafingen gewann das Spiel mit 26:21.


Am ersten Sonntag im Oktober fuhren die Frauen 2 der SG Burlafingen/Ulm zum TSV Laichingen. Die ersten 15 Minuten fand man nur sehr mühsam in's Spiel. Sowohl in Abwehr als auch im Angriff wurde zu langsam reagiert und so stand es nach 13 Minuten 4:4. Die Burlafinger ließen sich von diesem bescheidenen Start jedoch nicht verunsichern und zeigten im zweiten Viertel ihre Stärken. Durch eine gute Abwehr- und Torhüterleistung und einigen Kontern ging man mit einer 7:15 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause konnte man an die gute Leistung anknüpfen und durch ein schnelles Spiel und gutes Zusammenspiel einen 13:33 Sieg einfahren.

Trainingszeiten

Dienstag

Schulzentrum Pfuhl 1
19:00 - 20:30

Donnerstag

Schulzentrum Pfuhl 2
20:30 - 22:00

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie auf hvw-online.org

Heimspiele

  • 20.10.2019 - 15:00 Uhr  SV Uttenweiler
  • 26.10.2019 - 20:00 Uhr  TSV Bernstadt (Pokal)

Kontakt

Trainer: Matthias Hirsch

Kontakt: Kristin Holzäpfel

Mail: f2@handball-burlafingen.de