Die Damen der SG hatten sich für das Spiel gegen den Tabellennachbarn und Konkurrenten im Abstiegskampf viel vorgenommen, zumal man das Hinspiel durch eine sehr schwache Leistung mit 17:12 verloren hatte.
Da die SG eine vollbesetzte Bank aufweisen konnte wollte man das Tempo gegen die in überschaubarer Anzahl angereisten HSG-Damen hoch halten und zu einfachen und schnellen Toren kommen. Die ersten Zehn Minuten gestalteten sich jedoch sehr ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Dann legte die SG einen 5 minütigen Zwischenspurt vom 4:3 auf 9:4 hin, worauf sich die HSG zu einer Auszeit gezwungen sah. Die SG ließ sich dadurch aber nicht aus dem Tritt bringen und hielt den Abstand zu den Gästen stets zwischen 5 und 6 Toren bis beim 18:12 die Seiten gewechselt wurden.

Wenn man etwas aus den vorangegangenen Spielen gelernt hatte, dann dass auch ein 6-Tore Vorsprung schnell verspielt ist wenn man nachlässig zu Werke geht im Spiel. Mit diesem Wissen im Hinterkopf setzte die SG in der 2. Halbzeit ihr Spiel konsequent fort und fuhr somit einen auch in der Höhe verdienten Sieg im Abstiegskampf ein.

Einziger Wehrmutstropfen in diesem Spiel war dass sich unsere Didi bei einem unglücklichen Zusammenstoß mit einer HSG-Spielerin so schwer an der Schulter verletzte dass eine OP unumgänglich ist und der SG wohl längere Zeit fehlen wird. Nachdem sich auch Jana Pillich im Spiel gegen Weingarten bereits schwer am Ellbogen verletzte und auch schon operiert wurde erweitert sich somit der Kreis der Langzeitverletzten.
Wir drücken die Daumen dass die anstehende OP ohne Probleme verläuft und wünschen beiden Spielerinnen eine schnelle Genesung auf dass wir beide bald wieder auf dem Spielfeld sehen!

Ein großes Dankeschön und Lob noch an dieser Stelle an unsere A-Jugendlichen die sich nahtlos eingefunden haben und mit Ihrer Leistung einen großen Teil zum Erfolg beigetragen haben!

Gröner (Tor), Adä (Tor); Engelmann 5 (5/4), Holzäpfel 2, Aschenbrenner 2, Kaas 4, Mader 6, Danner 5, Dietrich 4, Aicham, Haberkern, Glöckler, Pointner, Mohlzahn