M2 - 6. Spieltag 2017/18: Ein teuer erkaufter Sieg

Der Tabellenführer kommt. Angst: nein, keine Spur… Herausforderung: auf jeden Fall. Noch ein wenig beflügelt vom ersten Saisonsieg in Waldsee empfing man in eigener Halle den HV Rot-Weiß Laupheim 3.
Endstand 23:18 (9:6)

Auch in dieser Woche galt wieder das Motto, von Anfang an und mit Volldampf ins Spiel. Die M2 um Trainer Oliver Hutter erfüllte die Vorgabe mit Bravour und hielt gegen den Tabellenführer aus Laupheim ordentlich dagegen. Ohne die Leistung der Laupheimer zu schmälern, aber die SG war am heutigen Abend einfach die bessere Mannschaft. Wenige Ballverluste und ein ausgeprägtes antizipatives Abwehrverhalten auf jeder Position, sorgten dafür, dass der Gegner über ein 3:4 an Toren nicht hinauskam. Ein ums andere Mal folgte gut vorgetragene Aktionen im Angriffsspiel ein positiver Abschluss. Somit konnte mit einem drei-Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gegangen werden.

Leider musste am Ende der ersten Halbzeit noch ein schmerzlicher Verlust in Kauf genommen werden, verletzte sich doch unsere Nummer 19, Matthias Schmid, schwer und konnte folglich nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Auf diesem Wege noch einmal von der gesamten Mannschaft: GUTE BESSERUNG MATZE.

Ein 9 zu 4 -Lauf in den ersten 19 Minuten der zweiten Halbzeit sollte folgen. Was die Mannschaft hier auf die Platte zauberte war aller Ehren wert und zeigte endlich die ganze Bandbreite ihres Könnens. Knallharte konzentrierte Abwehrarbeit, wenig Ballverluste und ein zielstrebiger Abschluss führte zu einem satten 19:10 Vorsprung. Auch unsere Legende im Tor, Udo „Mutombo“ Rauch, zeigte in seinem x-ten Frühling was er noch drauf hat. Sieben Meter, Tempogegenstöße… kein Problem. Erst als der Trainer aus Laupheim eine offensivere Abwehrvariante wählte, verlor man einige Bälle und kam ein wenig außer Tritt. Nichtsdestotrotz, stand am Ende ein verdienter Sieg für die SG Burlafingen/PSV 2.

Rubrik Man of the Match: Matthias Schmid / glänzte bis zu seiner Verletzung durch Einsatz, Zielstrebigkeit und hoher Laufbereitschaft und hielt mit seinen Toren in der Anfangsphase die Mannschaft weitgehend im Spiel.

Die SG spielte mit:
Rauch (Tor), Frank (Tor), Kienborn (5), E. Günes (5), Schmid (4), Ziesel (3), Egner (2), Epple (1), Tolkmitt (1), Treber (1), C. Günes (1), Poppe.
Bank: Hutter, Roehl

Trainingszeiten

Mittwoch

Ballspielhalle in Ulm
20:00 - 22:00

Donnerstag

Offenhauser Gries
20:00 - 21:30

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie auf hvw-online.org

Heimspiele

Zurzeit sind keine weiteren Spiele dieser Mannschaft bekannt.

Kontakt

Trainer: Norman Roehl

Mail: m2@handball-burlafingen.de

Kontakt: Matthias Keller

Mail: handball@post-sv-ulm.de