M2 - Wenig Tore, keine Punkte und eine schwere Verletzung

M2 verlieren gegen Gerhausen Beim TV Gerhausen müssen die Tore kleiner sein als in anderen Handballhallen, eine andere Erklärung kann es kaum geben.

Nach der Torgala gegen Bad Buchau gelangen den Männern 2 der SG Burlafingen/Ulm gerade einmal 15 Treffer – die siegreichen Gastgeber vom TV Gerhausen 3 kamen auf 19 Tore. Schon vor einem Jahr hatten die Keeper in der Dieter-Baumann-Sporthalle den Ball nur sehr selten aus dem Netz holen müssen. Damals endete die Partie 17:17.

Ein Punktgewinn wäre auch diesmal möglich gewesen, lange standen die Zeichen sogar auf einen Auswärtssieg der SG. Doch Mitte der ersten Halbzeit kam ein Bruch ins Spiel der Mannschaft von Trainer Norman Roehl. Schon vorher waren einige Bälle am Gestänge oder beim gegnerischen Torwart gelandet. Wegen der konzentrierten Defensive um den starken Torhüter Oliver Hutter führten die Gäste trotzdem. Dann aber kam der TV Gerhausen zu einer Reihe von Gegenstößen und drehte das Spiel. Zur Halbzeit führte die Mannschaft vom Blautopf mit 9:8 – nachdem die Burlafinger schon mit 7:3 in Führung gelegen hatten.

Viel bitterer als der Pausenrückstand schmerzte die schwere Verletzung von Andras Ispan. Der Ungar war nach rund 20 Minuten ohne Einwirkung des Gegners zu Boden gegangen und musste später ins Krankenhaus gebracht werden. Am Dienstag wurde er an der Achillessehne operiert – gute Besserung und alles Gute!

Das Team nahm sich in der Pause vor, die zwei Punkte für Ispan zu holen – und bekam die eigenen Fehler doch nicht in den Griff. Trotz weiterer Fehlwürfe kämpften sich die Männer 2 heran. Nach der 55. Minute besiegelten drei Fehler die Niederlage. Der erste war ein vergebener Siebenmeter, der den Anschlusstreffer zum 16:15 bedeutet hätte. Als dieses Tor kurz darauf doch viel, zestörten ein Abwehrpatzer und ein erfolgloser Konter das letzte Aufbäumen. Gerhausen traf noch dreimal, das letzte Tor fiel Sekunden vor dem Abpfiff. Der SG gelang im Angriff dagegen nichts mehr.

Auf der Leistung in der Defensive können Norman Roehls Schützlinge für das Spiel gegen den TSV Bad Saulgau 3 am Sonntag um 14 Uhr aufbauen. Vorne muss mehr Durchchlagskraft her – aber zuhause sind die Tore ja größer.

Die M2 spielten mit: Hutter, Frank (Tor); E. Günes 6/1, Steitz 5, Kienborn 2/2, Ipsan 1, Mayr 1, Buchholz, Egner, Epple, C. Günes, Habiger, Roehl, Sieber.

Trainingszeiten

Mittwoch

Ballspielhalle in Ulm
20:00 - 22:00

Donnerstag

Offenhauser Gries
20:00 - 21:30

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie auf hvw-online.org

Heimspiele

Zurzeit sind keine weiteren Spiele dieser Mannschaft bekannt.

Kontakt

Trainer: Norman Roehl

Mail: m2@handball-burlafingen.de

Kontakt: Matthias Keller

Mail: handball@post-sv-ulm.de