2018/2019

 

Die männliche A- Jugend steht nach Abschluss der Vorrunde auf einem guten 3. Platz.

Die Vorrunde, sowie ein Spiel der Rückrunde sind gespielt und nach diesen 9 Spielen liegt die Mannschaft mit 12:6 Punkten auf einem guten 3. Platz. Lediglich ein Ausrutscher beim Tabellen 8. TSV Neusäss und eine knappe und unnötige Niederlage gegen den Tabellen 2. TSV Wittislingen (26:27), sowie eine zu deutliche Niederlage gegen den Klassenprimus TSV Friedberg trüben die gute Vorrunde.

Die Jungs von Trainer Manuel Meißner haben sich auch von verletzungsbedingten Ausfällen von Leistungsträgern nicht aus der Ruhe bringen lassen und die Ausfälle durch Kampf und Moral kompensieren können. Hier muss vor allem das Spiel beim TSV Aichach erwähnt werden. Hier erwischte die ganze Mannschaft keinen guten Tag, so lag man das ganze Spiel mit 2-3 Toren zurück. Doch die Jungs steckten nie auf und haben das Spiel in den letzten Minuten doch noch zu einem knappen Sieg drehen können. Doch auch spielerisch haben die Jungs einen Schritt nach vorn gemacht, was sich vor allem an einem deutlich verbesserten Abwehrspiel wiederspiegelt.

Aber wichtiger als das Abschneiden in der Runde ist die Integration der Spieler in den Männerbereich. Daher ist es erfreulich, dass in der Vorrunde Valentin Wierse und Matthias Amberg in der 1. Männermannschaft bereits ihre ersten Spiele absolviert haben. Um dies weiter voran zu treiben, wurden in der Winterpause noch weitere Spieler mit dem Doppelspielrecht für den Aktiven Bereich ausgestattet.

Für die ausstehenden Spiele heißt es jetzt noch einmal volle Konzentration und Einsatz bringen, um die guten Leistungen aus der Vorrunde zu bestätigen.

Am Sonntag den 18.09 starten unsere A-Junioren in die neue Saison beim Kissinger SC.

Der Gegner ist kein Unbekannter, spielte man doch schon bereits in der Saison 15/16 gegeneinander.

Hier konnten unsere Jungs beide Partien knapp für sich entscheiden und auch bei der Abschlusstabelle stand unser Gegner nur einen Platz hinter uns auf Rang 8, so dass uns am Wochenende eine ausgeglichene und kampfbetonte Partie bevorstehen wird. Wegen der Reinigung der Hallen im Kreis über die Sommerferien konnten wir in den letzten 7 Wochen gerade einmal 4 Einheiten in der Halle absolvieren. Die restlichen Einheiten musste man bei gutem Wetter auf dem Kunstrasenplatz in Burlafingen abhalten oder bei schlechtem Wetter sogar absagen.

Die Mannschaft ist also alles andere als eingespielt, hier kommt der Saisonstart für uns einige Wochen zu früh. Trotzdem fahren wir nach Kissing mit nur einem Ziel, 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Dies wird aber nur gelingen wenn alle Spieler das Maximum aus sich herausholen.