Dieses Jahr ist es nach langen Diskussionen und Besprechungen mit den Vorsitzenden des TSV Neu-Ulm endlich passiert. Der FC Burlafingen und der TSV schließen sich zu einer Jugendspielgemeinschaft mit den männlichen Jugenden zusammen. Somit wird beiden Mannschaften geholfen, da die Burlafinger wie auch die Neu-Ulmer stets zu wenig eigene Spieler haben. So bekommt die A-Jugend zwar leider mit Lukas Wanner nur einen Neuzugang, jedoch kommt auch unser alter Kamerad Jan-Leon Pfeiffer zurück, der ein Jahr lang aus Persönlichen Gründen pausierte. Außerdem kommt mit Kenneth Jäger ein weiterer ehemaliger Mitstreiter aus Blaustein zurück.

Mit dieser Stärkung und der alt bekannten Truppe Gabriel Frank, Fabian Scherraus, Tobias Mangold, Manuel Späth, Daniel Ziegler, David Bretschneider, Max Wehrdich und Jannik Rasch startet die männliche A-Jugend ihre Vorbereitung unter neuem Trainergespann. Tobias Albsteiger und Stephan Pfeiffer werden dieses Jahr versuchen die A-Jugend zum Erfolg zu leiten. Ziel der diesjährigen Saison wird wieder einmal die Landesliga Süd sein.

So starten die Burlafinger Jungs schon früh mit den Vorbereitungen und auch das jährliche Trainingslager in der zweiten Woche der Osterferien findet wieder statt. Diesmal unter andere Leitung und an einem anderen Ort. Bartholomä heißt der Trainingsort und liegt in der Nähe von Heidenheim, was die Fahrtdauer auf nur knapp eine Stunde verkürzte. Hier trainierte die A-Jugend eine Woche am Stück fleißig zusammen und mithilfe verschiedener teamstärkender Übungen wurden die Jungs eine starke Truppe. Ihr können bewiesen sie dann im Trainingsspiel gegen Hofen/ Hüttlingen welches mit 22 zu 17 für Burlafingen entschieden werden konnte.

Wir alle Hoffen das unsere Jungs ihr Ziel wieder einmal erreichen können und wünschen ihnen noch viel Glück für die anstehenden Qualirunde.