Am 28.09 hieß es Saisonstart für die Jungs aus Burlafingen in Herrsching, ca. 50 km entfernt von München, welchen man positiv starten wollte. Mit 10 Mann fuhr man früh morgens um halb 11 hochmotiviert los.

Nach konzentriertem warmmachen startete das Spiel und von Anfang an lief nichts wie es geplant war. Die Abwehr der Herrschinger stand mehr als kompakt was ein durchkommen schier unmöglich machte. Aber auch die Abwehr der Burlafinger war von Anfang an präsent was zu drei gelben Karten nach nicht einmal 20 Minuten führte. Torhüter Späth war hier der entscheidende Mann, der dank seiner unzähligen Paraden die JSG im Spiel hielt. So stand es nach 30 Minuten lausige 5:5. 

In Halbzeit 2. Starten beide Mannschaften mit neuer Aufstellung um dem Angriff mehr Pepp zu verleihen. So vielen Dank laufbereitschaft und 50% Vollgas endlich mehr Tore und so stand es schnell 12:11. Nach kurzer Schwächephase der JSG setze sich Herrsching mit 12:14 ab was aber durch schnelle und klare Aktionen wieder ausgebügelt wurde. Kurz vor Ende stand es 14:15 und durch eigene Fehler und Hektik im Angriff verloren die Burlafinger leider mit 14:16 und konnten somit keine Punkte mit nach Hause nehmen.

"Der Drops ist gelutscht und jetzt kann es weiter gehen" Nächste Woche dann zuhause in Burlafingen gegen den TSV Niederraunau.