ÜBOL, wer hätte das gedacht

Nach zwei anstrengenden Qualli.-Runden, haben wir es tatsächlich geschafft, uns für die ÜBOL zu qualifizieren. Für unsere junge Mannschaft ein toller Erfolg. Angefangen hat der ganze Spaß in der ersten Runde in Wertingen. Einziges Ziel: Nicht letzter werden. Gleich zu Anfang gab es ne Ohrfeige gegen Friedberg und wir haben das Spiel völlig verdient mit 12:6 verloren. Gegen Donauwörth gab es dann einen ungefährdeten 10:4 Erfolg. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber konnten die Mädels einen etwas glücklichen 11:10 Erfolg feiern. Ziel erreicht. Eine Runde weiter.

In der zweiten Runde hatten wir nach ewiger Zeit einen Spieltag zu Hause. Auch hier gab es nur ein Ziel. Nicht letzter werden. Gleich zu Beginn ging es gegen unsere Nachbarn aus Vöhringen. Nach 2x12 Minuten stand ein 12:3 für uns auf der Anzeigetafel. Das zweite Spiel gegen Schongau war schon deutlich enger, aber am Ende siegten wir 8:6. Also war das Ziel erreicht und wir konnten die letzten beiden Spiele entspannt angehen und munter durchwechseln. Mit den beiden Siegen gegen Wertingen (8:6) und Kempten-Kottern (8:5) endete eine für uns nie erwartete Qualli. 2016.

Dickes Lob an alle. Ihr habt tolle zwei Runden gespielt. Beeindruckt haben uns die beiden Mannschaften aus Schongau und Kempten-Kottern die mit einem, bzw. keinem Auswechselspieler antraten und ein wirklich tolles Turnier gespielt haben. Leider haben es unsere Nachbarn aus Vöhringen nicht geschafft in die ÜBOL zu kommen. Denn selbst in der Jugend sind Derbys das Salz in der Suppe einer ganzen Saison.

Trainingszeiten

Dienstag

Schulzentrum Pfuhl 1
17:45 - 19:15

Donnerstag

Schulzentrum Pfuhl 1
18:30 - 20:00

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie in der nuLiga

Kontakt

Trainer: Carolin Luxenhofer
Trainer: David Lehr

Mail: wb@handball-burlafingen.de

Heimspiele

Zurzeit sind keine weiteren Spiele dieser Mannschaft bekannt.