Weibliche B-Jugend genießt den Sommer

Nachdem die Quali im Mai in 3 anstrengenden Turnieren durchlaufen wurde und die Teilnahme in der ÜBOL 18/19 nun fest steht, wurde das Gas im Training erstmal etwas rausgenommen. Die Mädels hatten sich eine kleine Pause durchaus verdient.

Wenn es in der Halle stickig und heiß wird, da zieht es dann doch selbst die Handballer nach draußen. Und so haben wir an 2 Turnieren diesen Sommer schon erfolgreich teilgenommen.

Im Juni stand die große Burlafinger Ausfahrt zum Turnier nach Niederbühl statt. Mit über 150 Personen wurde die Reise mit Bus und PKWs angetreten, die weibliche B-Jugend war selbstverständlich auch mit am Start.

Am Samstag morgen wurde angereist, und die Spiele der Frauen und männlichen A-Jugend standen auf dem Plan. Da die gemischte Frauenmannschaft mit 6 Personen alles andere als zahlreich bestückt war, und keine weibliche A-Jugend dabei war, beschlossen wir, dass ein paar von den wB Mädels den Einsatz bei den Frauen wagen sollten. Der Respekt bei den 4 Spielerinnen war zunächst schon groß, jedoch merkten die Mädels im ersten Spiel schnell, dass sie gegen eine normale Frauenmannschaft locker mithalten können. Die Mädels konnten schöne Tore erzielen und das Zusammenspiel klappte auch unerwartet gut, selbst das Harz machte wenig Probleme. Das erste Mal mit den Mädels nebeneinander zusammen auf dem Feld zu stehen, hat Trainerin und F1-Spielerinnen Caro natürlich schon sehr stolz gemacht. Mit einem Altersdurchschnitt von 18 Jahren waren wir sicherlich mit Abstand die jüngste Frauenmannschaft in Niederbühl. Trotzdem schlug sich die Mannschaft super, wurde Gruppensieger, schied dann jedoch im Viertelfinale aus. Dieser Einsatz musste am Samstag auf der Party natürlich erstmal gebührend gefeiert werden, von den Spielerinnen, wie auch von unseren mitgereisten Eltern. Der Apfel fällt ja bekanntlich nicht weit vom Stamm – wir wissen jetzt, von wem die Mädels ihre Partylaune haben ;)

Am Sonntag war dann die Turnierteilnahme mit der wB dran. Im ersten Spiel noch etwas verschlafen, ging so ziemlich jeder zweite Wurf nicht ins Tor, sondern daran vorbei. Woran das wohl lag – es bleibt ein Fall für Galileo Mystery...Nichtsdestotrotz kam die Mannschaft solangsam immer besser in Tritt und plötzlich stand man im Halbfinale, welches im 7Meter werfen endete. Durch überragende Paraden von Viola im Tor und soliden Schützen, gewannen wir das Halbfinale. Im Finale dann wieder das gleiche Spiel, unentschieden, im 7Meter werfen nach 5 Würfen ebenfalls ein Unentschieden, und im sudden-death fehlte uns dann leider das letzte Quäntchen Glück. Trotzdem ein toller 2.Platz. Wir können eben feiern und trotzdem super spielen ! Das sind sehr gute Grundvorraussetzungen für eine spätere aktiven Laufbahn bei den Frauen ;)

Im September geht dann wieder die Runde los und wir freuen uns auf eine tolle Saison mit Euch allen !

Eure Trainer David und Caro

 

 

Trainingszeiten

Dienstag

Schulzentrum Pfuhl 1
17:45 - 19:15

Donnerstag

Schulzentrum Pfuhl 1
18:30 - 20:00

Tabelle

Den Spielplan und die Tabelle finden sie in der nuLiga

Kontakt

Trainer: Carolin Luxenhofer
Trainer: David Lehr

Mail: wb@handball-burlafingen.de

Heimspiele

  • 30.03.2019 - 12:30 Uhr  TV Gundelfingen