Schwaben 2017/2018

 

Die Mädels vom Jahrgang 2005/2006 werden in der kommenden Saison von den 2007ern der E-Jugend unterstützt. Da es in der D-Jugend zehn Spielerinnen sind (was eigentlich reicht), einige davon es aber mit der Trainingsbeteiligung nicht immer so ernst nehmen, stand ich des Öfteren mit fünf Mädels in der Halle und dafür ist mir der Aufwand von zwei mal fast zwei Stunden pro Woche zu groß. Nach Absprache mit den E-Jugendtrainern wurde ab Mai der Testlauf mit gemeinsamem Training dieser Jahrgänge begonnen. Bei den Spielen werden die Mädels nach Jahrgang eingeteilt, aber viele von den Jüngeren haben schon das Können und das Selbstvertrauen, um bei den Großen mitzuspielen.

Von den Kindern wurde diese Veränderung gut angenommen, die Trainingsbeteiligung ist momentan sehr gut.

Die letzten Wochen waren wir mit der neuen Formation auf mehreren Turnieren und  unter anderem auch auf dem Beachturnier in Ichenhausen.

Der erste sportliche Erfolg war zwar schon, da aber die kommende Saison wird sicherlich sehr schwierig, da wir uns in den Qualispielen für die höhere Liga qualifiziert haben und somit die nächsten Monate auf sehr schwere Gegner treffen.

Wir freuen uns auf das was kommt und das schöne ist, dass die Mädels mit Spaß dabei sind.

Mit den 24 Mädchen aus den Jahrgängen 2004 und 2005 hat die D-Jugend aus Burlafingen erstmals zwei Mannschaften ins Rennen um die Meisterschaft geworfen.

Beim jüngeren Jahrgang war das Ziel, die Hälfte der Spiele zu gewinnen und die Mannschaft liegt mit 12:12 Punkten im guten Mittelfeld der Bezirksliga. Super Leistung, da sie auch öfters gegen ältere Jahrgänge spielen müssen und es deshalb nicht einfach ist, die Punkte einzusammeln. Respekt!!!

Die 2004er spielen in der Bezirksoberliga, in der der schwäbische Meistertitel ausgespielt wird. Hier war der Plan, so wie letztes Jahr um den ersten Platz mitzuspielen. (Da wurden sie am Ende zweiter). Nach schlechtem Start mit zwei verlorenen Spielen, wurde den Trainern schnell klar, der Platz an der Sonne ist weit entfernt und nur noch zu erreichen, wenn das Training regelmäßig besucht wird und die Mannschaft an den Spieltagen komplett ist. Seit wir die Familienfeste und Geburtstage der Eltern und Omas auf die Wochentage verschoben haben, wurde kein Spiel mehr verloren und wir können wieder um die Meisterschaft mitspielen.

Noch vier Spiele. Schau mer mal!