Fußball-Club Burlafingen e. V. info@handball-burlafingen.de

FC Burlafingen setzt Spielbetrieb aus

Handballabteilung setzt Spielbetrieb wegen Corona-Lage aus

Die Infektionszahlen in der Corona-Pandemie haben wieder zugenommen. Angesichts dieser Zahlen und der unsicheren Lage ist Hallensport aus Sicht der Abteilung derzeit nicht mehr zu verantworten.

Deswegen hat die Handballabteilung des FC Burlafingen beschlossen, dem Spielbetrieb für die nächsten vier Wochen fernzubleiben. Wir werden weder in unseren Hallen noch auswärts auf Punktejagd gehen. Da unsere aktiven Spieler und unsere mehr als 20 Jugendtrainer fast alle berufstätig und teilweise auch selbstständig sind, hat bei dieser Entscheidung eine wichtige Rolle gespielt.

Die Gesundheit geht vor, aber auch eine zweiwöchige Quarantäne wäre für viele mit unangenehmen Folgen verbunden. Wenn die Zahlen merklich zurückgehen, behalten wir uns vor, sportlich wieder am Wettkampf teilzunehmen – sofern uns das vom Verband erlaubt wird. Folgen unserer Entscheidung werden wir tragen. Es ist auch für uns nicht abschätzbar, ob diese Entscheidung richtig ist. Aber die Vorgaben von Land, Stadt und Verband sind so unterschiedlich, dass wir diesen Weg gewählt haben. Die Beschränkungen für private Treffen auf höchstens fünf oder zehn Personen und höchstens zwei Haushalte stehen in keinem Verhältnis zum Kontaktsport Handball, der von 25 bis 30 Spielern ausgeübt wird.