Fußball-Club Burlafingen e. V. info@handball-burlafingen.de

Verpatzter Saisonstart in Leutkirch

Zum Start in die neue Saison musste die 1. Mannschaft der SG Burlafingen direkt eine Auswärtsniederlage hinnehmen, obwohl die Burlafinger gut ins Spiel gestartet sind und sich schnell mit 0:3 absetzen konnten. Leider konnten die starken ersten Minuten nicht durchgehalten werden, so fand die Mannschaft aus Leutkirch schnell zurück ins Spiel und konnte sich bis zur 12. Minute auf 7:5 absetzen. In der Folge wurden auf Seiten der Gäste einige gute Wurfchancen herausgespielt, die jedoch nicht ausreichend verwandelt werden konnten. Nach zwischenzeitlichem 6 Tore Rückstand konnte Marnick Maurer durch seinen dritten von fünf Treffern kurz vor der Pause noch auf 17:12 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein leicht verändertes Bild. Die SG stand besser in der Abwehr, es fielen nicht mehr ganz so viele einfache Tore und es war spürbar, dass der Wille das Spiel zu drehen, nochmal entfacht wurde - spätestens nach einem grob unsportlichen Foul des Leutkircher Außendeckenden an David Lehr und der damit folgerichtig verteilten roten Karte. Doch das Manko aus der 1. Halbzeit, die Chancenverwertung im Angriff, setzte sich fort. Vor allem zu viele unüberlegte Würfe aus dem Rückraum sorgten dafür, dass sich bis zur 45. Minute nichts an dem Rückstand änderte und es mit einem 26:20 Rückstand in die Schlussviertelstunde ging. Es konnte anschließend nochmal auf 26:23 und 28:25 verkürzt werden, doch zu mehr reichte es einfach nicht.

Die SG Burlafingen musste sich im ersten Saisonspiel der Runde 20/21 mit 29:26 gegen den TSV Leutkirch geschlagen geben. Als positiver Punkt lässt sich allerdings festhalten, dass die Truppe um Trainer Marc Steitz spielerisch nicht unbedingt schlechter war und das Spiel mit einer besseren Chancenausbeute auch durchaus hätte anders ausgehen können.

Es spielten: Gräßle, Hefler, Maurer (5), Frank (3), Stalla (5), Fiebig (2/1), Lehr (1), Britner (4/2), Reichenbacher (5), Oreskovic, Seeßle (1)