In den beiden Turnhallen im Schulzentrum, trafen sich 47 Mannschaften, die 93 Spiele austrugen.

Zum 3.mal veranstaltete die Handballjugend, allen voran Anton Glöckler, den Eitle Cup. Das Turnier war für Minis, E, D, C und B-Jugend im männlichen und weiblichen Bereich als Vorbereitungsturnier für die anstehende Saison gedacht. Etwas zögerlicher, als im vergangenen Jahr, erfolgten die Anmeldungen. Dies lag sicherlich auch am Länderspiel der Deutschen Handballnationalmannschaft am Sonntag in Ulm und dem Junior-Einsteinmarathon. Trotzdem konnten wir am Turnierwochenende 47 Mannschaften in unseren beiden Hallen begrüßen.

Am Samstag starteten die Minis, sowie C- und B- Jugend im weiblichen und männlichen Bereich.
Am Sonntag fand das Turnier für die E- und D- Jugendmannschaften statt.

Rund 500 Kinder mit Trainern und Eltern galt es an diesem Wochenende zu versorgen. Etliche Mannschaften waren weiter angereist, so auch wieder unsere Freunde aus Mainburg (Donau) und die mC-Jugend Mannschaft aus Waiblingen. Eng war auch dieses Jahr der Terminplan; von 9.00h bzw. 9.30h bis nach 18.00 Uhr an beiden Tagen wurde um den begehrten Eitle Cup gekämpft. Alles in allem konnte Turnierorganisator Anton Glöckler, am Sonntagabend stolz auf die vergangenen Tage zurückblicken und ein positives Resümee ziehen. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass beim E2 und mC Turnier der Eitle Cup in Burlafingen blieb.

Natürlich geht solch ein Event nicht ohne Unterstützung. Deshalb gilt unser Dank vor allem der Fa. Eitle GmbH, die unser Turnier schon zum dritten Male so großzügig unterstützt hat.

Danke sagen wir auch an die vielen Helfer des Fördervereins Handball, die unermüdlich die Versorgung der hungrigen Mäuler unter vorbildlicher Anleitung von Danny bewerkstelligt haben. Gleichermaßen ein danke an alle Schiedsrichter, Turnierleiter und Organisatoren im Verborgenen. Wieder einmal hat man gemerkt, dass es unheimlich wichtig ist, dass alle Zahnrädchen ineinander greifen müssen, um ein perfekt organisiertes Turnier, wie denn Eitle Cup zu stemmen.

Die Teilnehmer und Platzierungen im Einzelnen:

Minis:                                                 
1. MTG Wangen 2
2. MTG Wangen 1
3. FC Burlafingen

mC:
1. JSG Burlafingen / Neu-Ulm
2. HRW Laupheim
3. SC Vöhringen
4. JSG Langenau / Elchingen
5. VFL Waiblingen
6. JSG Hallertau / Mainburg
7. TV Gerhausen

wC:
1. VFL Günzburg
2. JSG Friedberg
3. TSV Neu-Ulm
4. FC Burlafingen

mB:
1. SC Vöhringen
2. JSG Langenau / Elchingen
3. JSG Burlafingen / Neu-Ulm
4. SC Lehr

wB:
1. JSG Langenau / Elchingen
2. FC Burlafingen
3. TSF Ludwigsfeld
4. TSV Neu-Ulm

wD:
1. BHC Königsbrunn
2. FC Burlafingen
3. MTG Wangen
4. TV Gundelfingen
5. TV Immenstadt
6. SC Vöhringen

mD:
1. JSG Langenau / Elchingen
2. HSG Friedrichshafen 1
3. MTG Wangen
4. TSG Söflingen
5. JSG Burlafingen / Neu-Ulm
6. SC Vöhringen
7. HSG Friedrichshafen 2
8. VfL Günzburg

E1: Jungs
1. VfL Günzburg
2. HRW Laupheim
3. FC Burlafingen 1
4. SG Ulm & Wiblingen
5. JSG Langenau / Elchingen 1

E2: gemischt
1. FC Burlafingen 2
2. SC Vöhringen
3. JSG Langenau / Elchingen 2
4. SC Lehr
5. BHC Königsbrunn
6. HSG Leipheim

Wir wünschen allen unseren Teams in der neuen Runde viel Erfolg und hoffentlich eine verletzungsfreie Saison.