Links & Downloads

Handballabteilung - Fußball-Club Burlafingen e. V. info@handball-burlafingen.de
Zurück Weiter

Letzte „Meister“-Prüfung auch bestanden

Am Sonntag, den 29.01.23, war mit dem FC Bayern München ein großer Name zu Gast im Schulzentrum Pfuhl. Wenn man allerdings die Tabelle genauer begutachtete war klar, dass der „richtige“ FCB, FC Burlafingen, der Favorit des Tages war. Die Rollen waren klar verteilt, es war der Tabellensiebte beim ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Mit einem überschaubaren, aber starken Kader gingen wir in das Spiel, in dem man vorzeitig bereits die Meisterschaft klar machen konnte. Man war aber auf Schützenhilfe der Konkurrenz angewiesen.

Das Spiel startete verhalten, aber die Mannschaft hat zu Beginn gut die Vorgaben des Trainergespanns umgesetzt und wir konnten uns nach 8 gespielten Minuten einen Vorsprung von 4:1 erarbeiten. In Folge dessen war es aber eine Partie, die geprägt war durch stetige Widrigkeiten. Bereits früh in der Partie verletzte sich unsere Jule und wir mussten durch den eng gehaltenen Kader alle enger zusammenrücken um den Ausfall zu kompensieren. Die Partie war im Anschluss umkämpft, da der FC Bayern sich an diesem Tag als ebenbürtiger Gegner herausstellte. Mit einem 10:9 ging es für beide Teams in die Halbzeit.
In der Kabine wurden die Punkte aus dem ersten Abschnitt klar thematisiert und man zeigte zu Beginn des zweiten Durchgangs eine klar verbesserte Leistung. Durch eine gutstehende Abwehr konnte man sich bis zur 36. Minute ein 17:12 Vorsprung erspielen. In Folge hatten wir dann mit vielen Zeitstrafen zu kämpfen, die uns das Leben schwer gemacht haben und auf Grund einer roten Karte (3x 2 min) hieß es, noch enger als Team zusammenrücken und alles dem Gegner entgegenzusetzen. Der 5 Tore Vorsprung schmolz nun immer weiter, aber das Team hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und durch Kampfeswillen und den nötigen Biss rettete man schwer angeschlagen den Vorsprung über die Zeit. Am Ende stand ein 23:21 auf der Anzeigentafel und wir konnten den 11! Saisonerfolg in Folge feiern! 

Leider blieb die Schützenhilfe der Konkurrenz aus und man ist rechnerisch noch nicht Meister, aber es müsste in den letzten drei Spielen einiges schief laufen, dass man sich diesen Meistertitel noch aus den Händen reißen lässt. Das direkte Verfolgerduell zwischen dem TSV Forstenried und dem TSV Weilheim findet das kommende Wochenende statt. Somit besteht die Chance die Meisterschaft daheim auf dem Sofa sicher zu machen. Nichtsdestotrotz ist am Samstag, 11.02, mit dem TSV Forstenried der direkte Verfolger zu Gast und man kann spätestens hier alles unter Dach und Fach bringen. Hier würde sich die weibliche B-Jugend über Unterstützung freuen und wir hoffen wir können alle danach ein bisschen feiern 😉